AtemreglerOktopusInflatorschlauchFinimeter

Bitte folgende Arbeiten ausführen:

Prüfbank-CheckUrlaubs-CheckRevision, komplettRevision FinimeterReparaturSonstiges (s. Info)

Hersteller

1. Stufe

2. Stufe

Oktopus

Finimeter

Info




















Tauchcomputer
BatteriewechselSonstiges (s. Info)

Hersteller

Bezeichnung

Info









Jacket
Urlaubs-CheckRevisionReparaturSonstiges (s. Info)

Hersteller

Bezeichnung

Größe

Info










Presslufttauchgerät
TÜVVentil RevisionSonstiges (s. Info)

Hersteller

TÜV

Info










Kundendaten





Benachrichtigung wenn Reparatur fertig ist...

per Telefonper E-MailParket-Rückversand. (Pauschale 6,00 €)


Wunschtermin

Hiermit beauftrage ich die Tauchschule Buddy Check – Dirk Häusler, auf Seite 1 aufgeführte Servicearbeiten durchzuführen. Ich erkenne mit meiner Unterschrift die Allgemeinen Geschäfts- und Reparaturbedingungen der Tauchschule Buddy Check – Dirk Häusler an. Bei einer Fremdrevision (z.B. Marke Dräger) ist die Tauchschule Buddy Check nur Vermittler und leitet den Lungenautomaten an eine autorisierte Servicewerkstatt der entsprechenden Marke weiter. Bitte beachten Sie, dass wir nicht unterschriebene Service-/Wartungsaufträge nicht bearbeiten werden!

Auftragserteilung




Vermerk der Tauchschule Buddy Check (intern)


Bei der Funktionskontrolle eines Lungenautomaten werden folgende Punkte durchgeführt:

  1. Äußere Überprüfung des Lungenautomaten auf
    eventuelle Beschädigungen.
  2. Prüfung des Lungenautomaten auf Abblasen
    unter Druck
  3. Prüfung des Mitteldrucks der 1. Stufe
  4. Messen des Ein- und Ausatemwiderstandes
  5. Prüfung des Ausblasventiles, Mundstück,
    Blasenabweiser
  6. Eventuelles Nachjustieren der 2. Stufe

Eine Revision der Lungenautomaten umfasst folgende Punkte:

  1. Totale Demontage der 1. und 2. Stufe
  2. Gründliche Reinigung sämtlicher Teile
  3. Austausch der notwendigen Verschleißteile It.
    Herstellervorgaben
  4. Überprüfung sämtlicher Teile auf ihre weitere
    Verwendbarkeit
  5. Überprüfung und eventueller Austausch der
    O-Ringe
  6. Montage der 1. und 2. Stufe. Hierbei ist zu
    beachten, dass verschiedene Teile mit einem
    bestimmten Drehmoment angezogen werden
    müssen
  7. Prüfung des Mitteldrucks (ND)
  8. Genaues Einstellen der 2. Stufe
  9. Überprüfung des Ein- und Ausatemwiderstandes
  10. Funktionskontrolle des Lungenautomaten

Für eine Lungenautomaten-Revision muss ein Zeitaufwand von ca. 1 Std. gerechnet werden, sofern keine Komplikationen auftreten.

Diese Funktionskontrolle bzw. Revision oder Reparatur wurde von uns fachgerecht ausgeführt, doppelt überprüft und ist funktionsfähig! Um evtl. äußere Einflüsse auszuschließen, empfehlen wir ausdrücklich besonders den 1. Tauchgang mit entsprechender Vorsicht durchzuführen.

Reparaturbedingungen

Alle Aufträge über Reparaturen, Instandsetzungen oder Überprüfungen, ausgenommen Garantieleistungen, erfolgen ausschließlich zu den nachstehenden Bedingungen:

  1. Ausführung der Reparatur

    1. Ein Kostenvoranschlag wird nur auf ausdrücklichen Wunsch des Auftraggebers erstellt. Die durch Erstellung des Voranschlags entstandenen Kosten können wir in Rechnung stellen, sofern anschließend kein Auftrag erteilt wird.
    2. Reparaturgegenstände sind auf Gefahr und Kosten des Auftraggebers bei uns anzuliefern und abzuholen.
    3. Wir sind berechtigt, auch solche Fehler zu beheben, die sich erst während der Reparatur zeigen und deren Beseitigung für die Funktionsfähigkeit oder Betriebssicherheit notwendig ist. Dies gilt nicht, wenn der Auftrag ausdrücklich auf die Behebung eines genau bezeichneten Fehlers beschränkt war oder Betriebssicherheit notwendig ist. Dies gilt nicht, wenn der Auftrag
      ausdrücklich auf die Behebung eines genau bezeichneten Fehlers beschränkt war oder wenn durch die zusätzlichen Arbeiten ein Kostenvoranschlag wesentlich überschritten würde und der Auftraggeber die zusätzlichen Arbeiten nicht genehmigt.
    4. Wird der Reparaturgegenstand nicht spätestens drei
      Monate nach Reparaturauftrag abgeholt, so sind wir
      zur weiteren Aufbewahrung nicht verpflichtet. Nach
      Ablauf dieser Frist sind wir berechtigt, den Reparaturgegenstand
      zu Deckung unserer Forderung zu
      veräußern, ein etwaiger Mehrerlös steht dem
      Auftraggeber zu.
  2. Gewährleistung

    1. Offensichtliche Mängel müssen innerhalb von 14 Tagen nach Rückgabe des Reparaturgegenstandes schriftlich geltend gemacht werden. Für nicht rechtzeitig angezeigte Mängel ist die Gewährleistung ausgeschlossen.
    2. Die Gewährleistung beschränkt sich zunächst grundsätzlich auf die Nachbesserung. Wir können nach unserer Wahl statt nachzubessern, auch einwandfreien Ersatz für mangelhafte Austauschteile liefern. Der Auftraggeber kann nach seiner Wahl die Rückgängigmachung des Vertrages oder die Herabsetzung des Reparaturpreises verlangen, wenn die Nachbesserung
      keinen Erfolg hat, von uns verweigert oder nicht in angemessener Frist ausgeführt wird.
  3. Haftung

    1. Für Verletzungen vertraglicher oder vorvertraglicher Pflichten haften wir nur, wenn uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zu Last fällt. Dies gilt auch für Schadensersatzansprüche aus unerlaubter Handlung.
    2. Hiervon bleiben etwaige Ansprüche des Auftraggebers, soweit sie auf unserem Leistungsverzug, einer von uns zu vertretenden Unmöglichkeit der Leistung oder dem Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft beruhen, unberührt.
  4. Zahlung

    1. Die Preise verstehen sich ohne jeden Abzug bei Barzahlung und beinhalten, sofern nicht anders angegeben, die gesetzliche Mehrwertsteuer. Wechsel und Schecks, soweit sie in Zahlung genommen werden, werden nur erfüllungshalber angenommen; sämtliche Spesen gehen zu Lasten des Auftraggebers. Bei Zahlungsverzug werden die von unserer Bank jeweils berechneten Zinsen und Spesen in Rechnung gestellt. Die Geltendmachung weitergehender Ansprüche bleibt vorbehalten.
    2. Eine Aufrechnung ist uns gegenüber nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen statthaft.