Optische Tauchmaske

Optimales Sehen unter Wasser mit optischen Gläsern unseres Partners Pingel Optik. Über 40 jährige Erfahrung in der „Unterwasser-Optik” ermöglicht jedem Brillenträger problemloses Tauchen, volles Erleben und hohe Sicherheit. Gerne verglasen sie auch deine eigene Tauchmaske.

Das System, das Korrekturglas auf das Maskenglas zu montieren, ist technisch perfekt, bruchsicher und hält extremen Witterungsbedingungen Stand. Pingel Optik gibt euch eine 5 Jahres Garantie auf ihre Verarbeitung!

So funktioniert’s

Pingel Optik arbeitet Brillengläser in deiner individuellen Stärken von Innen auf das Frontglas der Tauchmaske auf. Durch ihr spezielles Verfahren, Glas mit Glas homogen zu verbinden (Autowindschutzscheiben-Verbundprinzip) können sie optische Gläser in jede handelsübliche Tauchmaske einsetzen. Dabei halten sie alle optischen Bedingungen – Augenabstand, Zentrierung, Durchblickspunkt, Gesichtsfeldausnutzung – ein. Störenden Beeinträchtigungen oder Nebenwirkungen beim Durchblick sind ausgeschlossen.

Die von Pingel Optik verwendeten Brillengläser erfordern eine besondere Fertigungstechnik, denn sie sind auf der Vorderfläche plan. Die optische Wirkung wird nur durch die Rückseite erzielt und nicht wie bei einem normalen Brillenglas durch Vorder- und Rückfläche.

Die Form des jeweiligen Korrekturglases wird der Form der Frontscheibe angepasst, so dass auch eine kosmetisch stimmige Optik gegeben ist. Bei Tauchmasken mit Frontscheiben, die größer sind als 70 mm im Durchmesser, bleibt ein schmaler Rand zum Maskenrand hin frei, der jedoch die Sicht nicht beeinträchtigt. Auch in diesem Fall lässt sich die Tauchmaske in gewohnter Weise pflegen.

Sprecht uns einfach an, wir beraten euch gerne.